Download e-book for kindle: Parteitypologien im Überblick (German Edition) by Jan Hefter

By Jan Hefter

ISBN-10: 364068947X

ISBN-13: 9783640689477

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches procedure Deutschlands, be aware: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: Die deutschen Parteien vor der Bundestagswahl 2009, Sprache: Deutsch, summary: Als Max Weber vor circa ninety Jahren in seinem „Werk und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie“ die deutschen Parteien charakterisierte, lebte er in einer Zeit, in der die Honoratiorenparteien im Niedergang begriffen waren und sich ein neuer Parteientypus entwickelte: die Massenparteien. Weber’s Urteil über die Modernität der Massenparteien battle so positiv, wie es für die Honoratiorenparteien verheerend conflict. Einige Jahrzehnte später, Mitte des 20. Jahrhunderts, hat sich diese Einschätzung kaum geändert. In dieser Zeit schreibt Maurice Duverger sein Werk „Les partis politiques“, auch er beschreibt die Massenparteien als den Prototyp einer modernen Partei.
Die Schriften der beiden Autoren sind zu Standardwerken geworden, noch heute wird auf beide in der Parteienforschung Bezug genommen. Dennoch hat die Realität die beiden Autoren überholt. Die Massenparteien wurden vom Typus der Volksparteien beerbt und mittlerweile streitet sich die Politikwissenschaft, ob es nicht mittlerweile schon einen Nachfolgetypus gibt - und wenn ja, welche Merkmale ihn auszeichnen.
In meiner Seminararbeit werde ich mich zunächst mit den verschiedenen historischen Parteitypen beschäftigen. Mein erstes Kapitel wird die Honoratiorenparteien behandeln. Im zweiten Kapitel folgen die Massenparteien sowie im dritten Kapitel die Volksparteien. Anschließend werde ich im vierten Kapitel zwei Vorschläge über die Beschaffenheit dessen nachzeichnen, used to be in der Politikwissenschaft als Nachfolger der Volksparteien diskutiert wird. Zum einen werde ich auf Klaus von Beymes those der professionalisierten Wählerpartei eingehen, und zum anderen Richard Katz und Peter Mairs Konzept der Kartellpartei vorstellen. Schließlich werde ich im Schlussteil knapp vergleichend auf die letztgenannten Vorschläge eingehen, um die Arbeit inhaltlich abzurunden.

Show description

Read or Download Parteitypologien im Überblick (German Edition) PDF

Best perspectives on law books

Download e-book for kindle: Struggles of Voice: The Politics of Indigenous by Jose Antonio Lucero

Over the past 20 years, indigenous populations in Latin the USA have completed a amazing point of visibility and political effectiveness, quite in Ecuador and Bolivia. In Struggles of Voice, José Antonio Lucero examines those awesome examples which will comprehend their assorted styles of indigenous mobilization and to reformulate the theoretical version in which we hyperlink political illustration to social swap.

Parteienfinanzierung in der Bundesrepublik Deutschland by Christoph Mauch PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches approach Deutschlands, observe: 2,0, Universität Trier (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar: Einführung in das parlamentarische Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im politischen approach der Bundesrepublik Deutschland ist eine Vielzahl von Kleinparteien aktiv, die sich durch eine relativ geringe Zahl von Mitgliedern und dementsprechend wenige Mitgliedsbeitragzahler und Spender auszeichnen.

Koalitionsbildung und Regierungsstabilität: Die Suche nach - download pdf or read online

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, notice: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: Hauptseminar Wahlsysteme und Regierungen, Sprache: Deutsch, summary: Nach der Wahl zum 17. hessischen Landtag im Januar 2008 stand das ganze Bundesland vor dem challenge: „Wer wird Hessen regieren?

Download e-book for iPad: Who Are the Criminals?: The Politics of Crime Policy from by John Hagan

How did the USA pass from being a rustic that attempts to rehabilitate highway criminals and stop white-collar crime to at least one that harshly punishes universal lawbreakers whereas while encouraging company crime via a big deregulation of commercial? Why do highway criminals get stiff felony sentences, a tradition that has ended in the catastrophe of mass incarceration, whereas white-collar criminals, who arguably damage extra humans, get slaps at the wrist--if they're prosecuted in any respect?

Additional resources for Parteitypologien im Überblick (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Parteitypologien im Überblick (German Edition) by Jan Hefter


by Steven
4.0

Rated 4.26 of 5 – based on 6 votes